1

Behandlungsstuhl

2

Speibecken

3

Arztelemente

4

Absaugarme

5

OP-Lampen

6

Monitorsysteme

A-dec 400

Intelligent. Vielseitig. Robust.

Mit dem A-dec 400-Behandlungsstuhl erhalten Sie einen ergonomischen Zugang zur Mundhöhle und gewährleisten gleichzeitig einen hohen Patientenkomfort. Radius-Zahnarztelemente bieten eine stabile Konstruktion, ein zeitgemäßes Design und Flexibilität durch beidhändigen Zugang.

Wahrer Komfort für Sie und Ihre Patienten

Der A-dec 400-Behandlungsstuhl sorgt dafür, dass sich Ihre Patienten wohler fühlen. Die virtuelle Drehachse stimmt die Bewegungen des Behandlungsstuhls auf die Anatomie und Bewegungen des Patienten ab. Durch die Neigung der Fußstütze kann der Patient seine Unterschenkel bequem ablegen. Zusammen sorgen diese Eigenschaften dafür, dass der Patient sicher abgestützt wird.

Ergonomisches Design

Der A-dec 400 Behandlungsstuhl und das A-dec 300 Zahnarztelement sind die perfekte Kombination aus kompakter Manövrierbarkeit, uneingeschränktem Zugang und unverfälschtem Design.

Der Schlüssel zu höherer Produktivität und einer längeren beruflichen Laufbahn ist eine bequeme Arbeitsweise. Aus diesem Grund wurde beim A-dec 400 besonderer Wert auf fließende Bewegungen und Ergonomie gelegt.

Flexibilität durch beidhändigen Zugang

Die Radius-Zahnarztelemente, das Speibecken und die Assistenteninstrumente lassen sich schnell und einfach um den Behandlungsstuhl drehen, sodass sie beidhändig genutzt werden können.

Funktionen

Extrem dünne, flexible Rückenlehne (25 mm/1 Zoll). Die Knie lassen sich bequem unter den Behandlungsstuhl schieben. Dies gewährleistet einen optimalen ergonomischen Zugang zur Mundhöhle.

Stufenlos verstellbare Kopfstütze mit Doppelgelenk. Einfache Anpassung für eine optimale Patientenpositionierung. Mit Verriegelungsknopf und Entriegelungshebel erhältlich.

Kombiniertes Behandlungsstuhl-Hebesystem. Verbindet die Kraft eines hydraulischen Sockels mit der Laufruhe einer elektromechanischen Kippbewegung und ermöglicht so eine simultane Bewegung für eine schnellere Patientenpositionierung.

Armstützen mit zwei Positionseinstellungen. Die belastungsfähige Arm-/Ellbogenstütze erleichtert Patienten das Hinsetzen und Aufstehen.

60°-Drehgelenk mit Bremse. Ausgehend von der Mittelposition ist eine 30°-Drehung auf jede Seite möglich.

Gusseiserne Grundplatte mit Aussparung. So können Sie Ihren Arbeitsstuhl dichter an den Patienten heranrollen; mit sechs Kontaktpunkten für mehr Stabilität auf unebenem Untergrund.

Technische Daten

Höhenverstellbereich des Sockels Tiefster Punkt: 349 mm (13,75 Zoll), 375 mm (14,75 Zoll) bei Dual-Befestigung
Höchster Punkt: 800 mm (31,5 Zoll)
Rückenlehne Extrem dünne, flexible Rückenlehne (25 mm/1 Zoll). (Gilt für geformte Polsterung)
Kopfstütze Stufenlos verstellbare Kopfstütze mit Doppelgelenk und Verriegelungsknopf; Hebelentriegelung (als Sonderausstattung erhältlich)
Armstützen Armstützen mit zwei Positionseinstellungen
Behandlungsstuhldrehung 60° (30° auf jede Seite)
Netzteil 300 Watt
Behandlungsstuhlsteuerung Touchpad am Zahnarztelement oder Fußschalter
Hebemechanismus Hybridantrieb (elektromechanisches Kippen, hydraulischer Sockel)
Verschiedene Polster Genäht oder geformt
Zulässige Traglast Der A-dec 400-Behandlungsstuhl ist für Patienten mit einem Gewicht bis 181 kg (400 lb) geeignet. Um eine sichere Nutzung zu gewährleisten, wird er auf die vierfache Traglast getestet (725 kg/100 lb).

A-dec 400 Optionen

Zahnarztelemente
Vier ergonomische Positionen für Ihre Handstücke und das Zubehör: A-dec 300 herkömmlich und Continental am Stuhl befestigt; A-dec 550, 12 Uhr-Position Duo am Gehäuse befestigt und seitliches Zahnarztelement.

OP-Lampe
Gleich ob Sie sich für die A-dec 300 oder 500 LED-Lampe entscheiden – das Resultat ist eine gleichmäßige Beleuchtungsintensität und ein einheitliches Lichtmuster ohne unerwünschte Schatten. Die A-dec OP-Lampe wird automatisch eingeschaltet, wenn der Behandlungsstuhl geneigt wird, und ausgeschaltet, wenn er in die Position zum Hinsetzen/Aufstehen gebracht wird.

Am Stuhl befestigte Assistenteninstrumente
Verfügbar als Kurzarm- und Langarmoption mit integriertem Touchpad. Auswahl zwischen 3- oder 4-Positionen-Halter oder dualem 2-Positionen-Halter.

Monitorbefestigung  Doppelschwenkarm mit vorverlegtem HDMI-Eingang und Stromkabeln. Die Monitorbefestigung auf
der Unterstützungselementeseite lässt sich um 430° drehen und 85° schwenken, sodass eine
Betrachtung aus sitzender und liegender Position möglich ist.

Speibecken
Hergestellt aus fleckabweisender Glaskeramik. Lässt sich um ±90° drehen, um einen besseren
Zugang für den Patienten zu ermöglichen. Die zeitgesteuerten Funktionen zur Spülbecherfüllung und
Beckenspülung können über das Touchpad programmiert werden.